Costa Vasca

Die Costa Vasca – die baskische Küste – hat steile Berghänge und eine für Spanien außergewöhnlich grüne Vegetation. Zwischen den hohen Felsen und Klippen liegen immer wieder kleine, ruhige Badebuchten. Insgesamt bietet die Costa Vasca ein abwechslungsreiches Landschaftsbild, wie es für die spanische Nordküste (Costa de Cantabria, Costa Verde, Rías Altas und Rías Baixas) typisch ist.

Sehenswerteste Stadt der Küste und des ganzen Baskenlandes ist sicherlich das stilvolle Seebad San Sebastian. Weitere schöne Strände findet der Besucher beispielsweise bei den Ortschaften Algorta, Bakio und Saturrarán.

Wer Urlaub im Baskenland macht, sollte außerdem die malerischen Fischereihäfen Getaria, Bermeo und Elantxobe besuchen. Traurige Berühmtheit hat der baskische Ort Gernika erlangt, der 1937 von deutschen Bomben zerstört wurde, was Pablo Picasso zu seinem Gemälde „Guernica“ inspirierte.