Costa de Almeria

Die Costa de Almeria ist zweigeteilt – in einen touristischen Westen und einen eher ruhigen und naturnahen Osten. In der Mitte zwischen beiden Teilen liegt die Stadt Almeria mit ihrer attraktiven Altstadt und den zahlreichen maurischen Bauten. Nach der klassischen Küsteneinteilung gehört der größte Teil der Costa de Almeria zur Costa del Sol.

Karte der Costa de Almeria:

Westlich von Almeria liegen viele beliebte Badeorte wie Roquetas de Mar, Aguadulce und Almerimar. Hier bietet der Urlaub alles, was Pauschaltouristen lieben. Östlich von Almeria erstreckt sich der Naturpark Cabo de Gata. Bis auf San José, ein Fischerdorf mit Feriensiedlung, ist die Landschaft fast menschenleer. Hier lässt es sich gut wandern, Tiere beobachten und die Natur genießen.

Etwas touristischer wird es wieder in Mojacar, das nördlich von Cabo de Gata liegt. Die weiß gekalkten Häuser des historischen Städtchens drängen sich auf einem Hügel oberhalb der Küste.