Costa Cálida

Die Costa Cálida macht ihrem Namen („heiße Küste“) alle Ehre. Hier in der Region Murcia sind die Sommer heiß und trocken. 40 Grad Lufttemperatur sind keine Seltenheit. Abkühlung versprechen die zahlreichen Badeorte, die sich vor allem rund um den Binnensee Mar Menor bzw. auf der Landzunge „La Manga“ aneinander reihen.

Karte der Costa Calida:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von Google Maps nachzuladen. Google Maps (bzw. WetterOnline) speichern eventuell Ihre IP-Adresse.
Karte laden

PGJyIC8+CjxpbWcgc3JjPSJodHRwOi8vbWFwcy5nb29nbGVhcGlzLmNvbS9tYXBzL2FwaS9zdGF0aWNtYXA/Y2VudGVyPTM3LjYsLTEuMzEmIzAzODt6b29tPTcmIzAzODtzaXplPTIwMHgyMDAmIzAzODtrZXk9QUl6YVN5Q3lxb3JMMHlrellhcHBOV3o1TmdKbFd1YmoxY3o2WlBvIiBhbGlnbj0ibGVmdCIgc3R5bGU9InBhZGRpbmc6IDEwcHg7IiBhbHQ9IkNvc3RhIENhbGlkYSIgLz48YnIgLz4K

Das Mar Menor ist jod- und salzhaltig und birgt einen Salzschlamm, der Heilwirkung haben soll. Wer im Urlaub nicht nur baden und sonnen will, findet in Los Belones einen großen und ausgezeichneten Golfplatz.

Südlich von Cartagena wird die Costa Cálida ruhiger. Hier befinden sich unter anderem die Badeorte Puerto de Mazarrón und Águilas. Nordwärts der Costa Cálida schließt die bekanntere und stärker besuchte Costa Blanca an.

Häufig genutzte Flughäfen für die Anreise sind vor allem Alicante im Norden und Almerias im Süden des Küstenabschnitts. Die wichtigste Verkehrsachse der Region ist die spanische Küstenautobahn A-7, die die Region mit Barcelona verbindet.

Weitere Informationen zur Reisezielen in Spanien und weltweit finden Sie unter http://reiseziele.com.